Der Süßwarenhersteller Haribo spendet an über 1.200 Pflegekräfte der Senioreneinrichtungen der Stella Vitalis GmbH und bedankt sich für beispielhaftes Engagement in der Corona Zeit.

Haan – „Das ist eine Geste des größten Respekts gegenüber unseren Pflegekräften“, sagte Maximilian Mank, Geschäftsführer der Betreibergesellschaft Stella Vitalis GmbH. In der letzten Woche nahm die Einrichtungsleitung in Haan, Frau Stelter, die süße Lieferung entgegen. Stellvertretend für alle Pflegefachkräfte der Stella Vitalis Seniorenzentren.
Die Spender – Haribo und ein weiteres Unternehmen aus der Lebensmittelindustrie, welches namentlich nicht genannt werden möchte – hatten tütenweise Weingummi-Pakete und Schokoriegel für die tapferen Pflegerinnen und Pfleger zusammengestellt, die in den deutschlandweiten 18 Stella Vitalis Einrichtungen seit Beginn der Corona-Krise einen unermüdlichen Dienst für pflegebedürftige Senioren geleistet haben und nach wie vor leisten.

Damit möchten die Geber gezielt denjenigen eine Freude machen, die in dieser Zeit den schwächsten der Gesellschaft eine Stütze bieten und einen geregelten Alltag in einer turbulenten Zeit ermöglichen, zeitgleich aber ihr eigenes Privatleben hinten anstellen und z.B. hohe Hygienestandards einhalten müssen.
Hier in Haan übergaben drei Mitarbeiter aus dem oberen Management der Stella Vitalis Seniorenzentren die symbolträchtige Spende. „Das ist ein wichtiges Zeichen der Dankbarkeit in derartig schweren Zeiten“.

Maximilian Mank hatte die Unternehmensleitung des 2006 gegründeten Unternehmens Stella Vitalis erst im März dieses Jahres übernommen, also genau zu der Zeit, als die Corona-Pandemie Deutschland erreichte. Da die Bewohner der Seniorenzentren zu den besonders gefährdeten Gruppen gehören, musste schnell und besonnen gehandelt und zudem umfangreiche Hygienemaßnahmen eingeleitet werden. „Dank unseres nachhaltigen Qualitätsmanagements und der grenzenlosen Einsatzbereitschaft unserer Mitarbeiter konnten wir effizient handeln und uns schnell auf die neue Herausforderung einstellen“.

Wichtige Mitteilung zu Corona

Aufgrund der besonderen Schutzbedürftigkeit unserer Bewohner gelten zur Zeit Besuchseinschränkungen für alle Seniorenzentren. Im gleichen Zuge sagen wir bis auf weiteres alle öffentlichen Veranstaltungen der Einrichtungen ab.

Weitere Informationen finden Sie unter Aktuelles

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.